Sterne der Nacht 2001

CHRIS Kolonko

Seit Jahren präsentiert und moderiert der Sänger und Entertainer Chris Crazy, alias Christian Kolonko, selbst konzipierte und inzwischen renommierte Varieté-Programme.

Mit seinem besonderen Talent, Künstlerteams und Programme auf fantasievolle Weise zusammenzustellen, gelingt es ihm immer wieder, das Publikum mit neuen Ideen zu überraschen und zu begeistern. Der Erfolg an Land hat sich mittlerweile auch auf die See übertragen. Mehrere Monate im Jahr reist Chris Crazy um die Welt, stattet renommierte Luxus-Liner mit den verschiedensten Künstlern aus und übernimmt dort sowohl die Verantwortung für das Abendprogramm, als auch die Moderation. Es ist sein Perfektionismus, der fast tägliche Gesangs- und Tanzunterricht, sowie seine scheinbar unerschöpfliche Kreativität, die ihn und seinen Erfolg ausmachen. Auch in diesem neuen Programm beweist Chris Crazy seine außergewöhnliche Fantasie und bestätigt, daß seine Initiative von 1996, jährlich ein neues Varieté-Programm für Augsburg zu produzieren, nicht nur ein Traum geblieben, sondern zu einem festen Bestandteil des Augsburger Kulturlebens geworden ist.

Mr. Edd & LeFou

Mit ihren ausgefallenen Ideen und Slapstick-Stunts haben die beiden Mime Clowns Mr. Edd & Lefou das enge Korsett der klassischen Clownerie längst gesprengt. Virtuose Pantomime trifft hier auf purzelbaumschlagenden Humor - verbunden mit verblüffend artistischen Elementen. Mr. Edd & Lefou sind Absolventen der "Schule für Pantomime, Animation und Clownerie" in Berlin. Seitdem wirken die beiden in verschiedenen Theater- und Varieté-Produktionen mit und spielten auf Festivals in Frankreich und Korea. Augsburg kann sich also wahrlich auf die beiden freuen - denn dort wo sie auftreten bleibt garantiert kein Auge trocken.

Hannes Kann Es

Erleben Sie die einmalige Mischung aus High-Tech-Jonglage, außergewöhnlichen Special-Effects und irren Gags. In höllischem Tempo läßt Hannes Kann Es seine beiden Devil-Sticks rotieren und begeistert mit sieben Flummis und vielen Pirouetten sein Publikum. In Las Vegas wurde Hannes Weltmeister der Flummi-Jongleure und das Magazin "stage" kürte ihn zum "Master of Devil-Stick". Ein Hochgeschwindigkeits-Flummivirtuose also, der das Augsburger Publikum mit Sicherheit fesseln wird.

La Metta

 

Die Goldstatuen von La Metta präsentieren auf eine scheinbar spielerische Art eine unglaublich kraftraubende Mischung aus lebenden Bildern und akrobatischen Pyramiden. 1988 wurden die Golden Boys für ihre atemberaubende Kraftakrobatik im ZDF mit dem deutschen Artistikpreis ausgezeichnet und 1998 wurden sie in Stuttgart zu den Künstlern des Jahres gekürt. Auch für Augsburg sind die La Metta Statuen bestimmt ein ganz besonders golden leuchtender Stern, denn was die drei an der Fachschule für Artistik in Berlin ausgebildeten Künstler bieten ist überwältigend und begeisternd.

Iouri & Diana

Iouri Chavro und Diana Aleschenko wurden an der Zirkusschule von Kiev ausgebildet und gewannen mit ihrer Shownummer "Adagio on Unicycle" die Silbermedaille beim Internationalen Zirkusfestival in China. Mit einer faszinierenden Geschmeidigkeit und Equilibristik präsentieren die beiden auf ihrem Einrad ein Duett, das fast einem Tanz gleicht und wegen ihrer Harmonie und Choreographie eine reine Augenweide ist.

Elisabeth Haumann

Daß sie die Kunst des Singens beherrscht und eine Stimme aufweist, die einen in andere Sphären versetzt, ist in Augsburg mit Sicherheit bekannt. Daß sie allerdings auch eine Vielfalt von Darbietungen zeigen kann, die viele Musikbereiche umfaßt, wird sie bei den Sternen der Nacht beweisen. Gemeinsam mit Chris Crazy wird sie den musikalischen Faden der Show bestreiten.

Art Nouveau

Wenn sich Rhythmus, Bewegung und akrobatisches Können zu einem Traum verbinden, scheint die Illusion tänzerischer Harmonie vollkommen. Drei Jahre lang begeisterten Rob Brown und Auguste Gischler das Publikum im Friedrichstadt Palast Berlin. Voller Stolz können wir diese beiden Tanzstars jetzt in den Sternen der Nacht präsentieren.