Herta und Berta schlagern sich durch

Das Deutschland weit umjubelte Comedy-Programm „Chris Crazy präsentiert Herta und Berta schlagern sich durch“ von und mit Chris Crazy und Joy Peters, wird bis 17. August 2002 im Parktheater, Kurhaus Göggingen, Augsburg verlängert!

Endlich ist das gesamte Programm als Solo-Abend von Herta und Berta mit neuen Liedern, neuen Geschichten und neuen Überraschungen auf einer Augsburger Bühne zu sehen – zum ersten mal in Begleitung einer Live-Band, unter der musikalischen Leitung des Wiener Komponisten und Dirigenten
Béla Fischer.

Auf der Suche nach ihrem Klassentreffen haben sich die beiden letzten noch lebenden Freundinnen Herta und Berta verlaufen und stellen fest, dass sie sich in einem Cabaret-Theater befinden. Dies verleitet sie zu neuen, unvorhergesehenen Abenteuern. Zunächst beobachten die beiden Damen von hinter den Kulissen aus eine klassische Travestie-Show. Um nicht entdeckt zu werden sind sie jedoch bald gezwungen, selbst in die Klamotten zu steigen. Dieses Verwandlungsspiel geht so weit, dass die beiden Großmütter versehentlich für Darsteller gehalten werden, auf der Bühne landen und dort schließlich als Baccara auftreten. Herta und Berta fühlen sich immer weiter in die Vergangenheit zurückversetzt und erinnern sich an die Zeit als sie noch jung, knackig und auf Männerfang waren.

Yes Sir, I can Boogie! Begleitet wird diese Reise durch die Erinnerungen der zwei entzückenden, doch manchmal etwas verwirrten Witwen, mit viel Tratsch und Klatsch, Schlagern, Partyhits und Musical-Highlights, berauschenden Tanz- und Steppeinlagen sowie rasanten Kostümwechseln, die man den beiden alten Damen nicht zutrauen möchte.